Einstellung Spektrum DX7 und Blade mSR

1: Unter TYPE SELECT wird HELI gewählt. Der mSR würde zwar auch als Flächenmodell fliegen, doch könnte man dann nicht alle Funktionen nutzen.

2: Unter MODEL NAME kann ein beliebiger Name vergeben werden. Leider geizt die DX7 ein wenig mit der maximalen Länge der Zeichenkette.

3: Unter SWASH TYPE wird 1SERVO NORM ausgewählt, auch wenn wir streng genommen ja eigentlich zwei Servos haben.

4: Im Menü INPUT SELECT muss dem Gyro-Kanal ein Schalter zugewiesen werden. In diesem Fall bietet sich GEAR an. Der Gyro-Kanal muss später für eine Besonderheit der 5in1 des mSR konfiguriert werden, und zwar der integrierten Dual Rate Schaltung. Doch dazu später mehr.

5: Der TIMER sollte so konfiguriert werden, dass die Akkus nicht leer geflogen werden. Die Zeit ist je nach Hersteller und Kapazität unterschiedlich und muss zuvor erflogen werden. Die meisten Akkus bringen eine Flugzeit zwischen 5 und 7 Minuten, wobei darauf zu achten ist, dass der Akku noch eine Restkapazität von ca. 20% behält. Wird ein Lipo häufig tiefer entladen, beeinträchtigt das seine Lebensdauer nachhaltig. Der DOWN TIMER läst nach Zeitablauf einen Alarm ertönen.

6: THROTTLE CURVE kann und sollte bei einem Fixed Pitch Heli mit Bürstenmotor linear belassen werden. Mit einer exponential ansteigenden Kurve kann man zwar den „verschwendeten“ Knüppelweg bis zum Schweben verringern, bekommt aber möglicherwiese beim Fliegen im Freien Probleme, wenn man mit Aufwinden zu kämpfen hat.

7: Sämtliche Werte unter TRAVEL ADJUST können auf 100% belassen werden. Die 5in1 des Blade mSR würde Servowege über 100% eh ignorieren. Mehr als 100% Servoausschlag oder Gas gibt es nicht.

8:THROTTLE HOLD dient der Notabschaltung des Motors und sollte auf einen beliebigen Schalter gelegt werden, der ederzeit gut erreichbar ist. Beim mSR könnte man auch einfach den Gas-Knüppel nach unten ziehen, doch eine solche Angewohnheit würde bei einem CP-Heli zu schwersten chäden führen. Der Wert von -5% sorgt dafür, dass auch bei falsch eingestellter Gastrimmung der Motor komplett abschaltet.

9: Unter GYRO SENS kommen wir nun zu der kleinen Besonderheit des mSR: In der 5in1 ist eine feste Dual Rate Schaltung programmiert, mit der sich zwischen vollen und begrenzten Servowegen umschalten lässt. Zur Umschaltung wird beim mSR der Gyro-Kanal genutzt, daher muss dieser auch entsprechend konfiguriert werden. Die Umschaltung auf den vollen Servoweg erfolgt bei ca. 60%, was zur Folge hat, dass man mit einem unkonfigurierten Gyro-Kanal grundsätzlich mit limitierten Servowegen fliegt. Zur Umschaltung bietet sich der Flugmodus-Schalter(F.MODE) an.

10: Die zuvor unter GYRO SENS vorgenommenen Einstellungen 0 und 1 werden nun dem FLIGHT MODE Schalter zugeordnet. In diesem Fall stehen die vollen Servowege, die in P-1 festgelegt wurden, nun in den Flugmodi ST-1 und ST-2 zur Verfügung.

11: Eigentlich müssen D/R und EXPO gar nicht konfiguriert werden. Die -20% EXPO auf RUDDER entsprechen lediglich meinem persönlichen Geschmack, da ich ansonsten den Stick viel zu weit auslenken muss, um das Heck in Kurven herum zu kriegen. Diese Einstellung ist daher nicht notwendig, sondern optional.

Von Tilman Pietzsch am 12. April 2010, 02:51 Uhr veröffentlicht | 32749 mal gelesen
Zuletzt bearbeitet am 22. Juni 2011, 16:03 Uhr
Themen: Helicopter | Sendeanlagen

Kommentar schreiben


Kommentare

Kommentar von Frank Knorr am 26. Dezember 2013, 12:19 Uhr:

Hallo Tillmann,
Danke für Deine Mühe.
Gibt es die Einstellungen für eine DX7s Anlage?
Gruß Frank

Antwort von Tilman am 03. Januar 2014, 04:23 Uhr:

Nein, ich habe schon sehr lange keinen Blade mehr und eine DX7s habe ich auch nicht. die Informationen sollten sich jedoch auch auf einen beliebigen anderen Spektrum-Sender übertragen lassen.

Kommentar von Schlappi am 20. Januar 2013, 07:11 Uhr:

Hi Klasse Anleitung auch heute noch super!!!!!!
Gruß schlappi

Kommentar von Michael am 07. Oktober 2012, 15:52 Uhr:

Hi
auch von mir vielen Dank für die super Anleitung. Ich habe jetzt nur eine kleine bitte ... was muss abgeändert werden wenn ich damit meinen neuen mSRx steuern will. Ich habe eine DX7

Gruß Michael

Antwort von Tilman am 07. Oktober 2012, 16:01 Uhr:

Keine Ahnung, ich hab keinen mSRx.

Kommentar von Martin am 21. Januar 2012, 12:22 Uhr:

Hallo

Wollte mal nachfragen ob sich schon jemand die muehe gemacht hat und soetwas auch fuer die DX8 gemacht hat?
Wuerde mich sehr darueber freuen. Muss ja nicht unbedingt mit Bildern sein.

lg Martin

Antwort von Tilman am 21. Januar 2012, 13:14 Uhr:

Hallo Martin,

nein, mir missfiel schon die DX6i wegen ihrem dicken Gehuse, daher hat mich die DX8 nie gereizt. Allerdings solltest Du die Einstellungen auf Deine DX8 übertragen können. Das Grundprinzip ist doch das gleiche.

Kommentar von Andreas Wernicke am 22. Juni 2011, 15:56 Uhr:

Hallo,


kleine Korrektur zu Punkt 2: statt "DX7" steht dort noch "DX6i".

Ansonsten danke für die sehr anschauliche und sowohl gut strukturierte wie auch begründeten Einstellungsvorschläge. --- War für meine ersten Schritte mit dem mSR und der DX6i sehr hilfreich.


viele Grüße

Andreas

Antwort von Tilman am 22. Juni 2011, 16:03 Uhr:

Danke für den Hinweis. Cool, dass das in über einem Jahr niemandem aufgefallen ist. :-)

Kommentar von Sould (www.sould.de) am 02. März 2011, 13:35 Uhr:

Hallo,
die Anleitung scheint ganz gut zu sein... habe alles soweit befolgt und eingestellt... aber jetzt geht mein Blade MSR garnicht mehr in die Luft... der Motor schaltet sich immer gleich wieder aus...

Antwort von Tilman am 02. März 2011, 13:45 Uhr:

Das hat aber nichts mit den Einstellungen zu tun, denn mehr als eine Gasgerade wird ja gar nicht auf den Antrieb programmiert.

Der Fehler liegt in der Elektrik. Wenn Du sicher bist, dass Deine Akkus on Ordnung und geladen sind, such mal nach Kontaktproblemen am Akkustecker. Weitere mögliche Ursachen: Schlechte/gebrochene Lötstelle des Motorsteckers an der 5in1, defekter/klemmender Heckmotor, defekter Hauptmotor. In ganz seltenen Fällen kann es auch ein Haarriss auf der Platine sein.

Kommentar von Werner Knapp am 13. Februar 2011, 23:07 Uhr:

Hallo,
vielen Dank für die präzisen Erklärungen. Doch auch bei intensivem Studium der DX7-Bedienungsanleitung bin ich nicht ganz schlau geworden wie ich das Setup anwenden soll. Bitte um Bestätigung oder Korrektur meiner "Theorie":

Mit dem Schalter "Gear" aktiviere ich grundsätzlich die Gyro-Funktionalität. Dieser kann immer auf "1" gestellt bleiben. Wenn ich den Flight-Mode-Schalter auf "0" lasse, dann reagiert der Heli wie wenn ich nichts verändert hätte. Wenn ich den Schalter auf "1" stelle nutze ich die automatischen, erweiterten Servowege. Die Schallterstellung "2" hat keine Funktion. Stimmt das so ?

Vielen Dank und Gruß aus Tirol
werner knapp

Antwort von Tilman am 14. Februar 2011, 02:52 Uhr:

So ungefähr kommt das hin. Die D/R-Funktion des mSR nutzt einfach den freien Gyro-Kanal, da dieser bei Spektrum nach Gas, Roll, Nick und Heck an fünfter Stelle kommt und somit von jedem Spektrum Sender mit mindestens 5 Kanälen genutzt werden kann. Den Gyro-Wert können wir auf einen Schalter legen (siehe 4) und dessen Schaltstatus wiederum an Flugphasen koppeln (siehe 9).

Da die D/R-Funktion ja mit dem Kreiselwert im eigentlichen Sinne nichts zu tun hat, wohl aber ein typisches Merkmal einer Flugphase ist, ist die Bindung der beiden Schaltwerte an zwei Flugphasen eine sinnvolle Konsequenz.

Flugphase 3 ist in diesem Beispiel ungenutzt, kann aber selbstverständlich für eigene Zwecke noch genutzt werden.

Kommentar von Andreas am 04. Januar 2011, 23:25 Uhr:

Danke für Deine Mühe. Ist es möglich, nach der Anleitung für den DX6i und DX7 auch eine Anleitung für den DX8 zu erstellen.

Frage deshalb, da ich erst seit kurzem mit dem Heli fliege, eine DX8 und (für den Beginn) einen mSR bekommen habe, die im Gegensatz zur DX7 aber ein anderes Menü hat, ich die Erklärung für die DX7 bei der DX8 nicht nachvollziehen kann.

Viele Grüsse,
Andreas

Antwort von Tilman am 04. Januar 2011, 23:43 Uhr:

Dazu müsste ich erst mal eine DX8 in die Finger bekommen. Wenn ich irgendwann mal eine zum Testen bekomme, werde ich das nachholen.

Kommentar von MP am 01. Januar 2011, 12:00 Uhr:

Vielen Dank für die tolle Anleitung, jetzt sind mir einige Dinge deutlich klarer geworden

MP

Kommentar von Hans am 28. Dezember 2010, 07:37 Uhr:

Danke Tilmann,

ich erkenne meinen MSR nicht wieder...........der fliegt jetzt wie auf Schienen.

Gehen deine Einstellungen auch für den 120er?

Guten Rutsch Hans

Kommentar von Helm am 10. Dezember 2010, 09:52 Uhr:

Hi
Vielen Dank das du dir die Mühe gemacht hast das alles hier einzustellen. Echt super!!! Die DX 7 ist jetzt schon mal eingelstellt, jetzt braucht nur noch der "Kleine" kommen und dann kanns losgehen.

Gruß Helm

Ältere Kommentare anzeigen

Ältere Kommentare ausblenden


Neuen Kommentar schreiben

oder zum Antworten oben auf das Symbol hinter einem Kommentar klicken